Schule Fünfhausen Warwisch

Schulhund

Schulhund

Das war unsere Schulhündin Sally. Sie hat ihrem Frauchen Frau Wulff einige Jahre fleißig mit beim Unterrichten geholfen. Sally hatte sogar eine Schuluniform, damit man sie auf dem Pausenhof immer gut erkennen konnte. Inzwischen ist sie in Rente gegangen.

Unsere neue Schulhündin Kaya ist noch in der Ausbildung und wird bald in der Schule tätig werden.

Es gibt einen Hundedienst, der aus zwei Kindern besteht und immer eine Woche dauert. Diese zwei Kinder sorgen dafür, dass der Hund immer frisches Wasser hat und dass auf keinen Fall etwas auf dem Boden liegt (Krümel, Papierschnipsel, Radiergummis,…), denn Hunde sind echte Staubsauger auf vier Pfoten!!

Außerdem achtet der Hundedienst auf die Einhaltung der „Hunde-Regeln“, die mit der Klasse genau erarbeitet und besprochen wurden.

Das Konzept, das hinter unserer Schulhündin steht, heißt „Hundgestützte Pädagogik in der Schule“ (kurz: Hupäsch). Untersuchungen haben ergeben, dass der gezielte Einsatz eines Hundes erstaunliche Veränderungen in der Klasse bewirkt. Positive Sozialkontakte werden gefördert, die Stimmung hellt sich auf, gerade wenn etwas mal nicht so gut klappt.